Hof der Fam. Ahrens u. Meyer

In Ventschau am 27. Nov. 1848 unterzeichnete der Vollhöfner Heinrich Christoph Ahrens mit den Rezess und Verkoppelungsvertrag der Dorfschaft Ventschau.
In der Marsch am Dorfe konnte er 4 Schweine zur Mast bringen, ferner hatte er das Recht zur Benutzung des Dorfbrunnen hinter der Scheune des Vollhöfners Schulz.
Der Schafkobenberg am Dorfe war der Erdgewinnungs- und Abdeckereiplatz.
Für alle Kosten der Verkoppelung bzw. für den Wege -Einfriedigungsbau war er nach Anteilen beteiligt.

Der Hof des Bauern Meyer stand da, wo heute die Scheune des Landwirts E. Krüger steht. Der Hof soll um 1900 des vorigen Jahrhunderts abgebrannt sein. Der Bauer Meyer kaufte dann den Hof der Fam. Ahrens für 300 Mark.

Acker und Wiesenflächen des Hofes.

Nr.OrtMorgenRuthen 
1.Zum Neuenfelde28 Morgen101 Ruthen
2.An den Bruchwiesen16 Morgen58 Ruthen
3.Am Mühlenbruch12 Morgen31/5 Ruthen
4.Am Mühlenberge34 Morgen41 Ruthen
5.Am Kesselberge48 Morgen21/5 Ruthen
6.Am Kovahlerfelde34 Morgen90 Ruthen
7.Am Handweiserberge44 Morgen44 Ruthen
8.daselbst69 Morgen16 Ruthen
9.Vorn Rüübengarten1 Morgen94 Ruthen
10.Vorm alten Hof5 Morgen13 Ruthen
11.Die Zieltz9 Morgen57 Ruthen
12.Beim dicken Busch45 Morgen45 Ruthen
13.Die Torfkuhlen0 Morgen76 Ruthen
14.daselbst2 Morgen75 Ruthen
----------
350 Morgen85 Ruthen