Jahr 2005

Januar:
Frühlingshafte Temperaturen mit Regen und Sturm in Norddeutschland. Temperaturen bis 14 Grad sind schon mal drin. Die Faslamgesellschaft aus Tosterglope ging wieder einmal durchs Dorf, und hatten viel Spaß. Die vier neuen Lehrlinge hatten sich auch dieses Jahr gut gehalten und bestanden das erste Lehrjahr. Zum ersten Mal wurde nicht im ehemaligen Gasthaus Hachmeister gegessen und gefeiert. Der Faslamsball fand im Feuerwehrhaus der Ortswehr statt. Zum Essen wurden wir bei Bianca an der Lehmkuhle von Silke Peters und Helferinnen den Brüdern aufgetischt.

Februar:
Frau Lisa Papke aus Ventschau (Nahrendorferstr) feierte am 15.d.M. ihren 80zigsten Geburtstag. Am 16. d.M. feierte Lieschen Klein (Lütt-Hamborg) ihren 85zigsten Geburtstag. Hermann Saucke jun. wurde auf der Generalversammlung der Feuerwehr zum Stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt. 50. Jahre in der Feuerwehr ist Manfred Tägder, 25. Jahre die Feuerwehrkammeraden Dirk Zimmermann und Thorsten Wenk. Zum Oberfeuerwehrmann wurde Klaus Demand befördert. Nach der Versammlung gab es Würstchen und Kartoffelsalat von Frau Grete Hachmeister. Der Salat war Einmalig. Ein Ölunfall in Ventschau bescherte einigen Wehren einen Einsatz. Durch Unvorsichtiges Betanken eines Öltanks liefen einige Liter Öl in einen Keller. Fam. Andreas Wenk aus Köhlingen zog nach Bleckede

März:
Schneeschauer und Frost bis 12 Grad Minus beherrschten uns in der ersten Märzwoche. Herr Walter Schrader (An den Teichen) feierte am 12. d.M. seinen 70zigsten Geburtstag. Die Eheleute Andrea (geb. Bruntals) und Michael Gahrens (Lütt-Hamborg) feierten am 7.d.M. ihren 25zigsten Hochzeitstag. Rodearbeiten an der Nahrendorfer Str. in Ventschau mit Hilfe des Gemeinderates. Das mit Büschen bepflanzte Dreieck soll neu gestaltet werden. Die Versammlung der Jagdgenossen Tosterglope fand unter Vorsitz von Jürgen Schoop in Nahrendorf im Gasthaus Bartels statt. In den Ortsteil Tosterglope zogen einige neue Mieter in freistehenden Wohnungen. Schwerer Verkehrsunfall im Schieringen mit zwei Verletzten, die durch die Feuerwehren Tosterglope und Dahlenburg befreit wurden. Der Bürgerverein Ventschau stellte auch dieses Jahr wieder seinen Krötenzaun auf, um möglichst viele von ihnen zu retten. Das Osterfeuer in der Tostergloper Sandkuhle war wieder ein toller Erfolg, nur es wollte nicht so brennen wie in den anderen Jahre. Auch das Wetter spielte mit, bei dieser Veranstaltung. In den Wäldern um Tosterglope wurden viele Durchforstungsarbeiten durchgeführt.

April:
Auf dem Augustenhof wurden wieder Schaflämmer geboren. Die über 100 Jahre alte Linde bei Angelika u. Joachim Waschkus (Am Herrenholz) wurde stark ausgelichtet. Die neue Wasserleitung, die Horndorf und auch später Mücklingen versorgen soll, wurde schon an dem Harmstorfer Weg durch die Fa. Post aus Dahlenburg verlegt. Die Narzissen blühen wieder in unserer Gemeinde, dass es eine Pracht ist. Die Landwirte der Gemeinde nutzen das schöne Wetter (Sonnenschein bis zu 12 Stunden) zum Bestellen ihrer Äcker. Eine neue aufgestellte Wettkampf- gruppe der Feuerwehr ist schon fleißig am Üben. Die Gemeinde stellt zum 01.06 eine neue stellv. Kindergartenleiterin ein. Frau Schlichting verlässt den Kindergarten und zieht nach Nordrhein Westfalen. Beim Arbeitseinsatz der Feuerwehr am Gerätehaus wurden einige Teile des Verbundsteinpflasters vor dem Gebäude aufgenommen und neu verlegt. In einer Erzählung aus dem Bardengau, geschrieben Jahre 1910 von Ludwig Bückmann werden Teile unserer Gemeinde benannt. Das Buch mit dem Titel „Ajo der Guging“ befindet sich in der Büchersammlung der Fa. Pahlow in Köhlingen. Im Kunstraum Tosterglope fand am 16. d.M. ein Konzert statt.

Mai:
Die Wettkampfgruppe der Feuerwehr belegte den dritten Platz in Melbeck. Einen schweren Gewitterschauer fegte über die Gemeinde Tosterglope, es ergab über 20mm in einer halben Stunde. Die Strasse „An den Jägerkaten“ wurde von der Tiefbaufirma Kalinowsky aus Uelzen neu Asphaltiert. Frau Gertrud Beu (Lütt- Hamborg) feierte ihren 90zigsten Geburtstag am 26. d.M. im Kreise ihrer Familie. Ebenso feierte am 29.d.M. Gerd Petersen aus Ventschau seinen 70zigsten Geburtstag. Auf der Vatertagstour der Feuerwehr gingen ca.15 gestandene Männer durch die Gemeinde. Die Wasserleitung nach Mücklingen wurde in Horndorf fertig gestellt. Das alte Bauernhaus der Fam. J.F. Saucke wurde mit einem Absperrband umzäunt, da es kurz vor dem Zusammenbruch steht. Das Gebäude wurde im Jahre 1848 gebaut, und steht unter Denkmalschutz. Die Besitzerin würde das Gebäude sofort abgeben, aber da gibt es noch die Denkmalbehörde die etwas dagegen hat. Zum ersten Mal seit mehreren Jahren geht kein Pfingstochse durch die Gemeinde. Es liegt wohl daran, dass es keine Kinder mehr gibt, die Nachrücken wollen oder dürfen. Der Chronist bedauert es sehr, da er vor über sieben Jahre den alten Brauch wieder neu ins Leben gerufen hatte. Die Landstrasse von Dahlenburg nach Neu-Darchau bekommt eine neue Asphaltdecke.

Juni:
Die Strasse nach Harmstorf ist fertig gestellt worden. Die Erdbaufirma Meyer arbeitete zügig an der Fertigstellung. Der Förderverein der Feuerwehr veranstaltete mit etwa 50 Teilnehmer eine Fahrradtour mit anschließendem Grillfest. Der Mieter des Wenckische Hauses (Neuhauser Str.) Holger Sander zog mit seiner Tochter nach Oedeme. David- Jan Nolze wurde am 18.d.M. in Lüneburg geboren. Er wohnt mit seinen Eltern Nina und Peter in Lütt- Hamborg 28. Im Kunstraum Tosterglope fand die Veranstaltung „Luftküsse“ statt. Die Wettkampfgruppe der Feuerwehr erreichte bei den Gemeindewettkämpfen in Boitze den zweiten Platz. Fast ein Jahr lang war ein Mädchen als Austauschschülerin aus den USA bei der Fam. Jürgen u. Annegret Schoop in Pension. Steffen Klein aus Tosterglope und Bettina Klein aus Bleckede haben sich Verlobt. Steffen Klein hält sich zurzeit in den USA auf, wo er ein Praktikum besucht. Schwerer Verkehrsunfall auf der Strasse nach Neu- Dachau, mit sechs Verletzten. Der Unfall wurde durch ein riskantes Überholmanöver verursacht. Die Wehren aus Tosterglope, Nahrendorf und Schutschur waren im Einsatz, so wie vier RTW. und der Rettungshubschrauber. Das alte Jagdhaus in der Horndorfer Siedlung steht zum Verkauf. Der Besitzer Erdmann von Flotow möchte das Fachwerkhaus, das um 1890 gebaut wurde für ca. 64.000 Euro verkaufen. Hendrik Schoop der für ein Jahr in die USA aus Austauschschüler gegangen war, ist wieder zuhause. Der Dorfabend in Ventschau war wieder einmal ein toller Erfolg für den Bürgerverein Ventschau. Der Bürgerverein ist jetzt auch im Internet unter www.ventschau.de. vertreten.

Juli:
Am 03.07. verstarb in Ventschau (Am Immendorn) Gerhard Gosch. Herr Gosch wurde am 20.08.1938 geboren. Die Internetseite von Tosterglope www.tosterglope.de. wurde schon über 9.000 Mal in den drei Jahren ihres Bestehens aufgerufen. Frau Margret Saucke (Am Köhlinger Weg) feierte am 16.d.M. ihren siebzigsten Geburtstag. Am 18. d. M. feierte Frau Magdalene Schoop (Neuhauser Strasse) ihren siebzigsten Geburtstag. Ihren achtzigsten Geburtstag feierte Frau Lisa Kurmis (Im Alten Dorfe) am 20.d.M.. Die Kreisstrasse 38 von Köhlingen nach Ouarstedt wurde ab Ortsausgang Ventschau voll gesperrt. Die alte Brücke wird neu erstellt. Der Bürgermeister E. Korn trat aus der CDU Fraktion des Samtgemeinderates aus und trat in die Gruppe von Udo Staacke aus Boitze ein. Eckhard Korn wurde erst im März des Jahres zum stellv. Samtgemeindebürgermeister gewählt. Das Haupthaus auf dem Plessenhof (Besitzer Erbe von J.F. Saucke) wurde zum Teil neu gedeckt. Zuvor wurden die Sparren mit Holzschutz bestrichen und die Belattung neu erstellt. Die alten Dachziegel (ca.100 Jahre alt) sind danach in Pappdocken gelegt worden. Zur gleichen Zeit fällte der Forstverband eine ca. 80. Jahre alten Birnbaum an der Stirnseite des Plessenhofer Wohnhauses. Ira Pahlow aus Köhlingen heiratet am 15.d. M. in Bodenwerder Martin Pahlow geb. Putzer. Der Landwirt Cord Reinecke fuhr mit seinem Mähdrescher bei dem Hofbesitzer Hans Heinrich Tiedemann einen Zaunpfeiler um. An diesen Zaun wurden schon im Laufe von vielen Jahren mehrere gemauerte Pfeiler nach Unfällen ersetzt.

August:
Herr Roland Brand (An den Teichen) feierte am 9.d.M. seinen siebzigsten Geburtstag. Open Air in Ventschau auf dem Thiele- Hof am 13.8.. Es spielte die Gruppe“ Kullersteen“ Irish Folk, ferner gab es Spanferkel am Grill und viele weitere Kulinarischen Köstlichkeiten. Die Veranstaltung besuchten ca. 250 begeisterte Personen. Bei der Ärztin Sebon in Ventschau fand ein Tag der offene Tür am 13- 14.8. statt. Am 28.d.M. brach in der Nähe der Köhlinger Kreuzung eine Birke in etwa 1m Höhe ab. Die Feuerwehr behob den Schaden. An der Tostergloper Kreuzung wurde ein Strohmännchen aufgestellt, um für den Kreisfeuerwehrtag am 3. u. 4. Sept. zu werben. Die Baumallee zum Sportplatz (In den Gründen) wurde von Feuerwehrmitgliedern Aufgeschnitten und Abgefahren Im Kunstraum fand ein gelungenes Konzert statt.

September:
Auf der Gemeinderatssitzung vom 1.Sep. wurde der Verkauf eines Gemeindegrundstückes im Ortsteil Gut Horndorf beschlossen. Bis Dato steht ein Teil eines Hauses auf dem Gemeindegrundstück, in dem die Ratsherren, wenn sie es gewollt hätten Kaffee trinken könnten. Am 2.d.m.feierte Frau Ingeborg Ebert (Nahrendorferstr. 13) ihre 75zigste Geburtstage. Kreisfeuerwehrtage am 11. u.12. waren ein voller Erfolg für die Veranstalter und der Wettkampfgruppe, die den dritten Platz bei den Kreiswettkämpfen für sich erkämpften. Dadurch werden sie beim Bezirksentscheid 2006 teilnehmen. Das Haus von Klaus Wenk (Neuhauserstr.) steht wieder zum Verkauf. In einem Wochenendhaus im Schieringen (D. Ullrich) wurden diverse Zigaretten und Zigarren der Marke „Ludwig Erhard“, im Wert von mehreren 100 Euro entwendet. Die Scheune von Angela Gotthold wird am Süd- West Giebel mit neuen Brettern verkleidet. In Ventschau (Am Grünen Weg 1) verstarb Paul Wilhelm im Alter von 84 Jahren. Er wurde am 15.10 1920 geboren und leitete mit seiner Frau Marie- Luise ein Altenheim in Ventschau.

Oktober:
Diebstahl in Tosterglope nimmt zu. Bei Frau Erika Saucke (Neuhauser Strasse) wurden eine Schiebkarre und einige andere Gebrauchsgegenstände entwendet, so wie ein Mofa bei der Fam. Gahrens aus (Lütt-Hamborg).Schwerer Unfall auf der Kreisstrasse zwischen Tosterglope und Dahlenburg am Sonntag den. 09.10.. Der 18 jährige Tostergloper Felix B. hatte Glück im Unglück, er brach sich nur ein Schienbein. Das Auto hat einen Totalschaden davongetragen und ist nicht mehr im Verkehr. Die Feuerwehr und der Bürgerverein Ventschau veranstalteten am Samstag den 22.10. wieder ein Bosselwettkampf. Im Kunstverein Tosterglope fand am 29.d.M. eine Veranstaltung mit mehreren Künstlern statt. Der Stein- Haufen, der auf dem Plessen-Hof über Jahrzehnte gelegen hat, ist am Schweinestall der Fam. J.F. Saucke verarbeitet worden. An der Kreisstrasse nach Barskamp wurde der Seitenraum abgetragen. Der Abraum kam zur ehemaligen Schuttkuhle an der Dahlenburger Landstrasse. Ein schwerer Verkehrsunfall mit einer Toten ereignete sich im Schieringen auf der Barskamper Kreisstrasse am 21. d. M.. Die Abwasserpumpstation in Lütt- Hamborg war wieder einmal kurz vorn Überlaufen, nur durch den Scharfsinn eines Tosterglopers konnte schlimmeres verhindert werden. Beim Bossel- Wettkampf der Gruppen Bürgerverein Ventschau u. Feuerwehr Tosterglope gewannen die Ventschauer verdient. Es traten zum Wettkampf 36 Bossler und Bosslerinnen auf der Tostergloper Bosselstrecke kampfesfreudig an. Zum Abschluss wurde im Feuerwehrhaus noch gemütlich auf den Sieg angestoßen. Ihre Silberhochzeit feierten Jürgen-Friedrich und Ullrike Meyer (Im Alten Dorfe 16). Die Hochzeitsreise für die Beiden, ging nach Kuba. Am Freitag den 5. d. M. um 23.30 Uhr brannte der alte Schweinestall bei der Fam. Wilhelm (Am grünen Weg) in Ventschau ab. Die Waschküche konnte zwar gerettet werden, ist aber wegen der Wasserschäden nicht mehr zu benutzen.

November:
Für die Letzten in Tosterglope (Ort) lebenden zwei Rinder (Besitzer H. Saucke) war der 11.11. ihr letzter Lebenstag. In Ventschau feierte Hugo Frömming (Nahrendorferstrasse) seinen 80zigen Geburtstag. Die Feuerwehr veranstaltete eine Dankeschönfeier für alle Mitwirkenden und Helfer der Kreisfeuerwehrtage 2005. Das Spanferkel (Wildschwein) stiftete der Jagdpächter Dieter Ullrich. Eine Gemeinderatssitzung fand am 22. d. M. im Hotel Heil in Ventschau statt. Die Gemeinde stiftete ca. 1000 Narzissenzwiebeln zur Verschönerung der Grünflächen in der Gemeinde. Die Zwiebeln steckten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr und des Bürgervereines Ventschau.

Dezember:
Zu einer Treibjagd lud der Tostergloper Jäger Hermann Saucke am Freitag den 9.d.M. ca. 25 Jäger und Treiber ein. Der Jagdpächter Ullrich gab für den Tag Wildschweine bis 60 kg, Füchse, Dachse, Maderhunde und Waschbären frei. Nach knapp 2 Stunden lagen 4 Wildschweine auf der Strecke. Am Abend wurde das Schüsseltreiben und der 40zigster Geburtstag des Gastgebers ausgiebig gefeiert. In der Nacht zum 13.12. wurde (In den Gründen) ein Auto aufgebrochen und ein Radio entwendet. Der Schaden wurde am nächsten Morgen von der Besitzerin entdeckt und der Polizei gemeldet. Am 14.d.M. verstarb in Ventschau (Hauptstraße 8) Siegfried Burghardt. Er wurde am 04.Dez. 1948 geboren. Frau Ella Weigel (Am Immendorn) feierte am 20.12. ihren 85zigen Geburtstag. Filme aus den 70zigern und 80zigern Jahren führte Jürgen Schoop auf der Weihnachtsfeier der Feuerwehr im Gerätehaus vor. Einige Teilnehmer fanden sich in den Filmen wieder, und waren über ihr damaliges Aussehen stark beeindruckt. Wie doch die Zeit vergeht, meinten der Altbürgermeister Hermann Saucke und der Altlandwirt Erich Reinecke. In Ventschau fuhr ein PKW Mazda von einer Ausfahrt rückwärts auf die Nahrendorfer Straße, und verletzte zwei Radfahrer leicht. Am 27.12. verstarb Erika Krüger geb. Meyer in Bleckede, zuvor lebte sie in Ventschau (Nahrendorfer Straße). Erika Krüger wurde am 05.03. 1927 geboren. Im Barnbecker Forst am Sportplatz begann die Holzernte, die hauptsächlich aus Kiefernstämme besteht. Erneuter Wintereinbruch mit ergiebigen Schneefällen erfreuen die Kinder zwischen den Feiertagen. In Lüneburg verstarb der Sohn des ehemaligen Tostergloper (in den 30ziger bis in die 50ziger Jahre des vorigen Jahrhunderts) Lehrers W. Seebörger am 31.d. M. in Lüneburg. Er wurde am 27. Juli 1935 in Tosterglope geboren. Frostfrei und mit viel Geknalle endete das Jahr 2005.