Jahr 2006

Januar:
Die LZ berichtete am 08. d. M. von Rissen die Längs und Quer die neue überzogene Straße in Lütt- Hamborg durchziehen. Die Straße wurde im Sommer 2005 durch eine Straßenbaufirma aus Sachsen- Anhalt mit einer neuen Spezialasphaltmischung überzogen. Wie es nun weiter gehen soll, da sind sich nicht mal die zuständigen Behörden einigen, zumindest bleibt der Verfasser der Chronik weiter am Ball. Die Feuerwehr rückte in der Nacht zum 10.1. nach Tangsehl zu einem Wochenendhausbrand aus. Über die Geburt ihres dritten Sohnes Simon am 16.d.m.freuen sich Annette und Hermann Saucke (Im alten Dorfe) sowie die großen Brüder Adrian und Martin. Erneuter Wintereinbruch mit Schnee und Regen in der zweiten Januar Woche. Einen ausgeglichenen Haushalt für das Jahr 2006 beschloss der Gemeinderat im Hotel Heil. Seit über 30 Jahren blieben die Steuerhebesätze der Gemeinde Tosterglope unverändert, was in diesen Zeiten längst keine Selbstverständlichkeit ist. Wir haben am 27.Januar 2006 geheiratet, das stand in der LZ vom 28.d.M. Christian Rueter aus Tosterglope (Lütt Hamborg 14) und Champa Rueter geb. Suwannakhet aus Chiangkham, aus Thailand.

Februar:
Die Faslambrüder zogen wieder einmal durch das Dorf. Zu Vollwertige Brüder wurden Arnold Schütte und Felix Beu in der Gruppe aufgenommen. Als Lehrlinge im ersten Lehrjahr kamen Theresa Niehoff, Jana Meyer und Rabea Waschkus mit auf Tour. Der Faslamball in Schoop`s Scheune wurde am 11. d.M. um 19.30 Uhr eröffnet. Es kamen ca. 50 Personen zum Tanzen, Essen (Kartoffelsalat mit Würstchen, der von Frau Hachmeister zubereitet wurde) und Feiern. Die Veranstaltung erdete am frühen Morgen. Horst Weber (Lütt Hamborg 26) feierte am 13. d.M. seinen siebzigsten Geburtstag im Kreise seiner Familie und Freunde. Die Generalversammlungen des Feuerwehr- Fördervereines und der Feuerwehr fanden am 17.d.M. im Gerätehaus statt. Befördert wurde Manfred Schultz (Ortsbrandmeister) zum Brandmeister, Hermann Saucke (stellv. Ortsbrandmeister) zum Oberlöschmeister und die Feuerwehranwärter Lars Weber, Sascha Arndt u. Hendrik Schoop zu Feuerwehrmännern. Nicole Schultz wurde schon im November 05 auf einer Jugendfeuerwehrveranstaltung zur Feuerwehrfrau befördert. Die tote Eiche (ca.1, 20m Durchmesser) am Köhlinger Weg, kurz vor Köhlingen wurde gefällt.

März:
Die ehemalige Gaststätte Hachmeister hat einen neuen Namen „Alter Dorfkrug“. Dieses wurde durch die Besitzerfamilie Gärtner am 1. d. M. geändert. Der Verfasser wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute. Frau Paula Werner aus Ventschau Nahrendorfer Straße 1.) feierte am 02.d.M. ihren 90zigsten Geburtstag im Kreise ihrer Familie. Die Jagdgenossenschaft Tosterglope hatte am 03. d. M. ihrer Generalversammlung im Hotel Heil in Ventschau. Der Jagdvorsteher Jürgen Schoop begrüßte die 22 Genossen und Gäste um 19.00 Uhr, mit dem Hauptthema „Jagdverpachtung 2007“. Zum Ende der Versammlung lud der amtierende
Jagdpächter Dieter Ullrich zum Essen und Trinken ein. Am 06.03. verstarb Christel Sievers geb. Olff aus Ventschau (Am Bruch 6). Sie wurde am 25.12.1932 geboren. Bei Fam. Haupt an den Teichen stand Wasser im Keller, so dass die Feuerwehr alarmiert wurde. Nach einer kurzen Untersuchung durch den stellv. Ortsbrandmeister Hermann Saucke fuhr die Wehr unverrichteter Dinge wieder zum Spritzenhaus. Der Keller war nur gering mit Wasser gefüllt, so dass die Bewohner auch ohne Hilfe das Wasser beseitigen konnten. Auf der Hofstelle des Herrn Hans-Heinrich Tiedemann (Im Alten Dorfe 9) wurde ins Wohnhaus eingebrochen. Die Einbrecher gelangten durch das Zerschlagen einer Fensterscheibe in den Wohntrakt. Schon in den letzten Monaten entwendeten Diebe Holz und andere Gegenstände vom Hofgelände. Der März war mit Schnee, starken Frost und zum Ende des Monats anhaltender Regenfall einer der kältesten Monate seit der Wetter-Aufzeichnungen.

April:
Herr Roland Brandt aus Tosterglope (An den Teichen 9) verstarb am 05.04. plötzlich und unerwartet im Alter von 70zig Jahren. Katastrophenalarm im Landkreis Lüneburg und Nachbarkreise wurde am 07. d. M. ausgerufen. Die Feuerwehr Tosterglope rückte mit den andern Wehren der SG. Dahlenburg nach Alt-Garge zum Sandschaufeln aus. Bei einem schweren Verkehrunfall am Montag den 24. d.M. auf der L 232 zwischen Köhlingen und Katemin wurde ein 59 Jahre alter Mann aus dem Dannenberg’schen schwer verletzt. Die Kreisstrasse von Barskamp nach Oldendorf wird erneuert. An der Barskamperstrasse bei der Fa. Niehoff wurden die Bordsteine neu gerichtet.

Mai:
Bei den Wettkämpfe in Melbeck am 01. d.M. hatte unsere Wettkampfgruppe der Feuerwehr keinen guten Start. Anfang des Monats hatten wir Temperaturen in der Region von über 22 Grad Wärme. Zwei Ampeln wurden von Dieben von einer Baustelle am Barskamper Weg entwendet. Hochzeit im Hause der Familien Niebuhr-Dietrich (Im Alten Dorfe). Catharina Peters (Lütt- Hamborg) hatte am 07. ihre Konfirmation in der Dahlenburger Kirche. Ihren 85zigsten Geburtstag feierte im
Kreise ihrer Familie Frau Gertrud Korn am 11.d.M. in Lütt Hamborg 22. Frau Dorothea Schlüter (Im alten Dorfe) feierte am 15. d.M. ihren 70zigsten Geburtstag. Frau Irmgard Andreessen aus Ventschau (Hauptstrasse15) feierte am 17.d.M. ihren 80zigsten Geburtstag im Kreise ihre Familie. Der Kunstraum Tosterglope eröffnete eine Ausstellung mit dem Thema Import-Export (Postkarten-Fotografien) mit einem Konzert „Internationale Landmusik“. Am 24.d.M. heirateten in Lüchow
Andreas Adamski und Lena Strathusen aus Ventschau (Am Bache 21). Das Wetter im Mai war sehr regnerisch und kalt.

Juni:
Den 70zigsten Geburtstag feierten in Ventschau Manfred Schobert (Am Immendorn20) und Irmgard Vogt (Am Bach 5) in Kreise ihrer Familien. Nach 30zig Jahren fiel dem Landkreis die Unwirksamkeit des Bebauungsplanes 2 (Barnbecker Weg) auf. Er war seinerzeit von der Gemeinde Ventschau nicht ordnungsgemäß bekannt gemacht worden. Die in diesem Baugebiet gebauten Gebäude haben laut des Bürgermeisters E. Korn Bestandschutz. Das Bushäuschen an der Köhlinger Kreuzung wurde wieder einmal durch Vandalismus zerstört, die Scheiben werden aus Kostengründen vorerst nicht mehr ersetzt. ,,Tabu“ – ein großer Liebesfilm mit bewegender Musik, zeigte der Kunstraum Tosterglope zu Pfingsten. Mit feurigen Klängen aus Rumänien ging die Veranstaltung noch bis nach Mitternacht. Der Gemeindekindergarten feierte seinen 40zigsten Geburtstag mit einer kleinen Feierstunde und einer Namensenthüllung. Der im Oktober 1966 von der Gemeinde Tosterglope gegründete Kindergarten unter der Leitung der damaligen Kindergärtnerin Frau Hütter bekam jetzt den viel versprechenden Namen ,,Wurzelzwerge“. Viele Vertreter des öffentlichen Lebens, ehemalige Mitarbeiter und viele ehemalige Kindergartenkinder mit ihren Familien kamen am Nachmittag den 17.d.M. zum Feiern nach Tosterglope. Das Team unter der Leitung von Frau Ingrid Konopacka freut sich auf die kommenden Jahre mit den Kindern im Kindergarten ,,Wurzelzwerge“. Das alte Wohnhaus von Klaus Wenk (Neuhauserstrasse) wurde neu vermietet. In Ventschau fiel eine Kiefer auf eine in den Wochenendhäuser verlaufende Telefonleitung, die Feuerwehr konnte den Baum leider nicht entfernen so dass der Samtgemeindebauhof eingeschaltet wurde. Das Wetter im Juni war mit viel Sonne und Wärme vertreten. Kommunalwahl 2006: Die 14. Kandidaten/in der Wählergemeinschaft Tosterglope/Ventschau heißen wie folgt. (Tosterglope (T), Ventschau (V).: Eckhardt Korn (T), Jürgen Friedrich Meyer (T), Hermann Saucke(T), Ulla Meyer (T), Silke Waschkus (T), Arnold Schütte (T), Stefan Betzenberger (V), Helmut Greibaum (V), Brigitte Dörling (V), Claudia Dreher (V), Robert John (V9, Birgit Lück (V), Gerd Rainer Lanzius (V), und Dietmar Matthees (V). Am 28.d. M. verstarb in Ventschau (Nahrendorfer Straße 10) Emilie Koch im Alter von 84 Jahren. Herr Willi Gotthold (In den Gründen) verstarb am 29.d.M.. Er wurde am 24.März 1924 in Tosterglope geboren, betrieb eine Landwirtschaftschaft und war über viele Jahre von 1967 bis 1986 als Poststellenhalter und Zusteller in der Gemeinde Tosterglope tätig. Durch sein Witzigkeit, Geschichten und seine Plattdeutschen Theaterstücken war er überall beliebt. In der Feuerwehr Tosterglope war er 67 Jahre Mitglied.

Juli:
Geheiratet haben am 1.d.M. Thomas und Birgit Lehnzen (Im alten Dorfe). Bei der Fahrradtour der Feuerwehr waren ca. 40 Teilnehmer/in, die dann noch einen fröhlichen Abend verbrachten. Ca. 40mm Niederschlag mit Gewitter vom 07. auf den 08. Mit Kultur satt in der Pampa (in Tosterglope) fand die 27. Veranstaltung im Kunstraum Tosterglope nach nur vier Jahren Vereinsgründung statt. Seinen 70zigsten Geburtstag feierte Johann-Friedrich Lütjens aus Köhlingen mit seiner Familie und Freunde am 18.d.M.. Als Erster in Tosterglope darf Lars Weber mit 17. Jahren sich mit Begleitung ans Steuer eines Pkws setzen. Zu einem kleinen Flächenbrand (In den Gründen) wurde die Feuerwehr am 15.d.M. gegen 14. Uhr gerufen. Zur Unterstützung kamen noch die Wehren aus Nahrendorf, Barskamp und Dahlenburg. Die Feuerwehr veranstaltete auf dem Sportplatz ein Fußballturnier mit anderen Wehren der Umgebung. Die Gastwirtschaft „Alter Dorfkrug“ der Fam. Gärtner eröffnete am 22.d.M. im ehemaligen Gasthaus „Hachmeister“ seine Pforten. Alle Gäste wurden mit einem Glas Sekt und weiteren Überraschungen von der Fam. Gärtner begrüßt. Heißes Sommerwetter mit über 30 C. lässt alle Bewohner stöhnen, und kein Regen in sicht. Für den Gesamtgemeinderat stellten sich von der Grünen/Bündnis 90 die Kandidaten Birgit Lück aus Ventschau und Christian Pahlow aus Köhlingen auf. Für die CDU Jürgen Friedrich Meyer und Hermann Saucke, beide aus Tosterglope auf. Die SPD ist durch den Parteilosen Kandidaten Stefan Betzenberger aus Ventschau.

August:
In der Horndorfer Siedlung bekam das alte Jagdhaus von derer von Flotow neue Besitzer. Zum 1. d.M. zog die Familie Runge-Buschbeck mit fünf Personen in das Haus ein. Birgit, Carsten und die Kinder Josephine, Janica und Pauline freuen sich in der Gemeinde Tosterglope heimisch zu werden. Frau Erna Rueter (Lütt Hamborg 14) feierte am 04.d.M. ihren 70zigsten Geburtstag. Der Bürgerverein veranstaltete sein 5. Open Air auf dem Thiele-Hof in Ventschau mit der Musikgruppe „Boney Moroney“. Am gleichen Abend veranstaltete die Straße (Am Immendorn) ein Straßenfest. Ob nun beides am selben Tag stattfinden musste wundert den Chronisten sehr. Herr Günter Rathjens (Barnbecker Weg 32) feierte am 08.d.M. seinen 75. Geburtstag. Ebenfalls am 08.d.M. feierte Herr Gottfried Thiele (Lütt Hamborg) seinen 85. Geburtstag. Die Jugendfeuerwehr Tosterglope zeltete in Klein Kühren von 10. bis 13.d.M. mit anderen Jugendfeuerwehren beim Dahlenburger Samtgemeinde Zeltlager. Frau Drafehn aus Süddeutschland mietete das Altenteilerhaus von der Fam. Vernunft in Köhlingen. Die Stallgebäude von Frau Schüler (Im alten Dorfe) sind aus der Denkmalliste gestrichen worden. Die Wettkampfgruppe der Feuerwehr Tosterglope wurde bei den Gemeindewettkämpfen in Dahlenburg Samtgemeindesieger. Ina Zimmermann (Lütt Hamborg) und Matthias Niebuhr gaben sich am 25.d. M. in Dahlenburg ihr Ja-Wort. Verkehrsunfall auf der Landstraße Dahlenburg/Neu- Darchau in der Nacht zum 27.d.M. kurz vor dem Ortsschild Tosterglope aus Richtung Dahlenburg. Die Wettkampfgruppe der Feuerwehr Tosterglope erreichte den 6. Platz bei den Kreisfeuerwehrwettkämpfen. Emmely Joanne Mirow ist die neue Erdenbürgerin in (Lütt Hamborg 20). Sie wurde am Dienstag den 29.d.M. geboren. Die Eichbäume auf dem Hof des Kunstraums bekamen eine Schönheitskur. Sie sind jetzt vom Totholz befreit, so dass keine Gefahr mehr für die Gäste der Veranstaltungen vorhanden ist. Der Bürgermeister Korn verabschiedete auf der 19. Sitzung vier Ratsherren aus dem Gemeinderat. Die Ratsherren Heinz- Hermann Steckelberg (20 Jahre), Martin Voigt (10 Jahre), Hans-Erdmann von Flotow (15 Jahre) und Volker Weber (15 Jahre) bekamen ein Buchgeschenk und ein Erinnerungsstück mit dem Gemeindewappen. Das ehemalige Gasthaus „Jägerhof“ (An den Teichen) steht wieder leer. Die Gaststätte ist auch als „Genickschußbar“ bekannt gewesen in den fünfziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Zuletzt wohnte Fam. Haupt in den Gebäude, die in die Samtgemeinde Amt Neuhaus zogen. Der August war sehr regnerisch mit vielen Gewittern.

September:
Blopp-boing, blopp-boing, blopp…spielte das „ensembele mosaik“ im Kunstraum Tosterglope. Frau Hildegard Behrens aus Ventschau (Nahrendorfer Straße 30) feierte am 2.d.m. ihren 85zigsten Geburtstag. Ebenso feierte auch ihren 85. Geburtstag Helene Müller (Hauptstraße 7) in Ventschau. Bei den Wahlen am 10.d.M. für den Gemeinderat ist folgendes Bekannt gegeben worden. Wahlberechtigte: 541 Wähler: 326, Wahlbeteiligung: 60,3%, WGTV. = Stimmen: 956 Punkte, 100%, Sitze im Rat: 9. Gewählt wurden alle aus der WGTV: Eckhardt Korn, Helmut Greibaum, Jürgen-Friedrich Meyer, Stefan Betzenberger, Hermann Saucke, Birgit Lück, Arnold Schütte, und Silke Waschkus. In den Samtgemeinderat zogen aus der Gemeinde Tosterglope Birgit Lück und Christian Pahlow beide aus der Grünen-Partei. Die Wettkampfgruppe der Feuerwehr Tosterglope belegte der 19. Platz beim Landesentscheid in Dannenberg. Die kleine Johanna Sophie Behrens (Lütt-Hamborg 22) wurde am 19. d. M. in Dannenberg geboren. Herr Günther Rueter (Lütt-Hamborg 12) feierte seinen 75. Geburtstag in Kreise seiner Familie und Freunde.

Oktober:
Das Wohnhaus (Lütt Hamborg 13) verkaufte Herr Otto Runge an den Horndorfer Thorsten Schmidt und seiner Frau Anette Dreyer geb. Krüger. Das Autohaus Kurt Niehoff eröffnete die „Mehrmarkenwerkstatt 1A“ am 14. d.M. mit einer Feier. Am Schweinestall des Landwirts Jürgen Schoop wurden (Straße zum Dorfplatz) das Dach und das Mauerwerk durch eine Landwirtschaftliche Maschine (Kartoffelroder) eines Tostergloper Landwirts beschädigt. Im Kunstraum Tosterglope fanden Veranstaltungen statt, die gut besucht wurden. Ihre goldene Hochzeit feierten am 26. d. M. Walter und Hildegard Schrader (An den Teichen 5) im Kreise der Familie. Am 30.d.M. wurde im Hause der Fam. Niebuhr (im alten Dorfe) die kleine Zoe Gilbert geboren. Es war ein warmer trockener und stürmischer Oktober.

November:
Frau Gertrud Vogt aus Ventschau (Hauptstrasse 16) feierte am 6.d.M. ihren 65. Geburtstag im Kreise ihrer Familie. Eckhardt Korn ist erneut zum Bürgermeister gewählt worden und sein Vertreter wurde der Ventschauer Stefan Betzenberger. Für 30 Jahre im Gemeinderat wurde Eckhardt Korn durch den Städte und Gemeindebund geehrt. Weitere Aufgabenverteilung der Ratsmitglieder ist unter der Seite „Gemeinde“ zu ersehen. Im Ortsteil Gut Horndorf am Guts-Hof und am Mücklinger Weg wurden große Pappeln gefällt, sie sollen verkauft werden. Der Kunstraum Tosterglope beteiligte sich mit mehreren Veranstaltungen an der „Dahlenburger Kulturwoche“. Ein ungewöhnlicher warmer November geht zu Ende, was bringt uns wohl der Dezember.

Dezember:
Eine ca. 70 Jahre alte Kastanie (In den Gründen) bei der Fam. Erika Saucke wurde gefällt. Sie wuchs in der Nähe des ehemaligen Kuhstalls an der Milchkammer und hatte weißrosa Blüten im Frühjahr. Herr Erich Jahnke (Lütt Hamborg 24) wurde am 4.des Monats 70 Jahre alt. Mit ca. 13 Grad ist es am 5. d.M. viel zu warm, und kein Schnee in Sicht. Jasper Severus R. wurde am Freitag dem 15 d. M. in Tosterglope (Im alten Dorfe) geboren. Frau Christel Nemitz (An der Mergelkuhle 3) in Ventschau feierte am 20.d.M. ihren 75. Geburtstag. Ihren 70. Geburtstag feierte Frau Anneliese Gottschalk (Im Immendorn 2) am 29.d.M.. Frau Helga Stefanisyn (Am Herrenholz) feierte am 31.d.M. ihren 75. Geburtstag im Kreise ihrer Familie. Eine große Silvesterfeier fand im „Alten Dorfkrug“ mit ca. 130 Personen auf dem Saal statt. Das Jahr 2006 ging mit Sturmböen und Regen, aber warm zu Ende.